Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, function '_wp_footnotes_kses_init' not found or invalid function name in /home/informa1/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php on line 308

Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, function '_wp_footnotes_kses_init' not found or invalid function name in /home/informa1/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php on line 308
Der digitale Wandel bei Banken und Sparkassen – InformationFirst
Home Business und B2B Der digitale Wandel bei Banken und Sparkassen

Der digitale Wandel bei Banken und Sparkassen

by admin

Viele Banken und Sparkassen stellen sich die Frage nach ihrer Zukunftsfähigkeit und wie sie in Zukunft bestehen wollen. Der Managementberater Jürgen Weimann hat sich auf diese Thematik spezialisiert und berät Banken und Sparkassen dabei wie sie sich am besten zukunftsfähig aufstellen können. Je nachdem was eine Bank oder Sparkasse genau braucht, um sich zukunftsfähig aufzustellen, kann sie aus unterschiedlichen Angeboten von Jürgen Weimann wählen. Zum Einen berät er ganze Managementteams live oder digital zu sämtlichen Themen rund um die Zukunftsfähigkeit. Der digitale Wandel spielt dabei eine zentrale Rolle, denn ohne diesen werden Banken und Sparkassen zukünftig garantiert abgehängt werden. Denn nicht nur die Banken und Sparkassen selbst müssen an ihren Workflows und Arbeitsweisen arbeiten und diese zu Gunsten der Effektivität digital umstellen, sondern auch die Kunden von Banken und Sparkassen erwarten die digitale Umstellung und begrüßen jegliche Art von Innovation, die ihnen von ihrer Bank oder Sparkasse geboten wird. Dabei geht es zum Einen natürlich auch um das Online-Banking, wo es vor allem darum geht eine möglichst benutzerfreundliche und intuitive App zu entwickeln, die es den Kunden möglichst einfach macht, ihre Bankangelegenheiten zu regeln. Zum Anderen geht es aber auch um den Kundenservice und die Kundenberatung. Denn auch diese bedarf an unser jetziges Zeitalter angepasst zu werden. Das Bankenmodell mit Öffnungszeiten, die an einen Tante-Emma-Laden der 80er Jahre erinnern, hat bei jüngeren Kunden ausgedient. Gerade jüngere Kunden sind es gewöhnt, dass sie zumindest online 24/7 beraten werden können und ihnen bei dringenden Angelegenheiten sofort geholfen werden kann, ohne, dass sie ewig in einer Warteschleife festhängen. Dafür lohnt es sich auch auf automatisierte Chats umzusteigen, um auch an dieser Stelle einen möglichst kundennahen Kundenservice anbieten zu können.

Related News